Private Krankenzusatzversicherung

Welche Vorteile bietet mir die Krankenzusatzversicherung?

Die private Zusatzversicherung ist eine Ergänzung zu einer bestehenden Versicherung. Normalerweise ist man als Kassenpatient ausreichend versichert. Wem ausreichend nicht genügt, der kann mit einer Zusatzversicherung zusätzliche Leistungen absichern:

  • freie Arztwahl (nicht auf Kassenärzte beschränkt)
  • Heilpraktikerleistungen werden übernommen
  • keine Zuzahlung bei Medikamenten und Heilmitteln (z.B. Massagen)
  • hohe Erstattung für Brillen und Kontaktlinsen
  • weltweiter Versicherungsschutz
  • im Krankenhaus Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer
  • Behandlung durch den Chefarzt oder Professor
  • Zahnersatz ohne Beschränkungen auf bestimmte Materialien oder Ausführungen
  • Zahninlays werden bis zu 100% erstattet
  • etc.

VORSICHT!

Je nach Gesellschaft und Tarif sind die Leistungen der Versicherer sehr unterschiedlich. Deshalb werden die oben aufgeführten Punkte auch nicht von allen Gesellschaften erfüllt.

 

Wer kann sich privat Zusatzversichern?

Alle Mitglieder einer gesetzlichen Krankenversicherung können eine private Zusatzkrankenversicherung abschließen und von zusätzlichen Leistungen profitieren.

Auch als privat Versicherter können Sie Zusatztarife abschließen. Dieser Fall ist aber eher die Ausnahme (diese Tarife werden nur von wenigen Gesellschaften angeboten).

Was können Sie absichern?

Ob Sie im Krankenhaus im Ein- oder Zweibett-Zimmer liegen wollen, zusätzliche Leistungen beim Zahnarzt wünschen, oder auch Heilpraktikerleistungen versichern möchten; die Versicherungsgesellschaften bieten praktisch für jeden den richtigen Tarif.

Sind Sie gesund?

Jede private Krankenversicherung führt bei Vertragsabschluß eine Gesundheitsprüfung durch, das gilt auch für die Zusatzversicherung.

Hierzu werden im Antrag Fragen z.B. nach Erkrankungen in den vergangenen Jahren, nach Kuren, Zahnbehandlungen usw. gestellt. Wenn gravierende Vorerkrankungen vorhanden sind, kann die Versicherungsgesellschaft entweder einen Risikozuschlag auf den Beitrag verlangen, einzelne Erkrankungen vom Versicherungsschutz ausschließen, oder den Antrag auch ganz ablehnen.

Sollten Sie hierzu konkrete Fragen haben, klären wir diese gerne für Sie. Nutzen Sie die langjährige Erfahrung unserer Spezialisten; nicht alle Gesellschaften beurteilen die Risiken gleich.

 

Wie ist die private Zusatzversicherung aufgebaut?

Die private Zusatz-Krankenversicherung besteht grundsätzlich auch sechs verschiedenen Leistungsbereichen, die sich variabel zu Ihrer gewünschten Absicherung kombinieren lassen:

  • Zusatzleistungen im ambulanten Bereich
  • Zusatzleistungen im stationären Bereich (Krankenhaus)
  • Zusatzleistungen im Zahnbereich
  • Ergänzungstarife
  • Krankenhaustagegeld
  • Krankentagegeld

Ergänzungstarif oder Zusatztarife?

Während ambulante, stationäre und Zahnzusatz-Tarife ein genau umrissenes Spektrum von Leistungen enthalten, sind in den sog. Ergänzungstarifen bereits all diese Leistungen zumindest teilweise enthalten.

Der Grund dafür liegt bei der Gesetzlichen Krankenversicherung. Durch die Gesundheitsreformen wurden immer wieder Leistungen aus der "Gesetzlichen" herausgenommen oder gekürzt. Die Ergänzungstarife sollen genau diese Veränderungen ausgleichen. Deshalb enthalten sie sowohl Komponenten aus dem ambulanten, dem stationären und dem Zahnbereich.

Die im im Ergäzungstarif enthaltenen Leistungen sind jedoch meistens nicht ganz so hoch, wie in den Einzeltarifen. Ein Vergleich lohnt sich jedoch allemal, da die Ergänzungstarife oft erheblich günstiger ausfallen.