Unfallversicherung

Stellen Sie sich vor, ein Unfall passiert außerhalb der Arbeitszeit. Damit verbunden sind oftmals Krankenhaus-Aufenthalt, Arbeitsunfähigkeit oder sogar Teil- bzw. Vollinvalidität. Unfälle im privaten Bereich, wie z.B. bei Sport und Hobby oder im Urlaub sind da nicht mitversichert. Sie sind auch nicht gesetzlich bei einem Unfall geschützt, wenn Sie selbständig sind oder den Haushalt für Ihre Familie führen.

--> zum Online-Rechner - Unfallversicherung 

Jährlich gibt es in Deutschland rund 5,26 Millionen Unfälle allein in den Bereichen "Heim und Freizeit". Das bedeutet: 3 von 5 Unfällen geschehen im privaten Bereich. Von der gesetzlichen Unfallversicherung gibt es dafür keinen Euro.

Damit Sie nach einem solch schrecklichen Ereignis finanziell wieder auf die Beine kommen, ist die private Vorsorge besonders wichtig. Mit einer Unfallversicherung sind Sie rund um die Uhr und weltweit vor den Folgen eines Unfalls geschützt.